Die Ausstellung "Glanzlichter" in den Domen Naumburg und Merseburg

Die Ausstellung Glanzlichter zeigt in den Domen Naumburg und Merseburg, der Klosterkirche Schulpforte, der Marienkirche in Freyburg und der Krypta in Memleben Positionen zeitgenössischer Glasmalerei. Gemeinsam mit den Kuratoren der Ausstellung Dr. Holger Brülls und Dr. Holger Kunde wurde ein architekturbezogenes Ausstellungskonzept erarbeitet. Über 100 Ausstellungsstücke von 35 Künstlern finden in eigenen Architektursituationen mit Blickachsen Wirkungsräume, ohne sich gegenseitig zu beeinträchtigen.

Teile der Objekte wurden speziell für Architektursituationen geschaffen und in der Glasebene eingebaut. Andere Ausstellungstücke hängen vor blankverglasten Flächen oder sind mit Passpartouts gefasst, so dass diese von Tageslicht durchleuchtet werden. Notwendige Leuchtkästen haben durch Fugen und Schattenkanten die Anmutung von Architektur, nehmen sich aber durch die dunkle Farbigkeit vollständig zurück.

dst@dst.tux4web.de info@dadadada.de