Nathan Coley im Skulpturenpark des Kunstmuseums Magdeburg

Die neue Skulptur des schottischen Künstlers Nathan Coley erweitert den Skulpturenpark des Kunstmuseums Kloster Unser Lieben Frauen Magdeburg. Die Umsetzung der Idee durften wir als Büro gemeinsam mit dem Kunstmuseum verantworten und leiten. Dabei stellte uns das Objekt vor neue Herausforderungen, die Kunst wohl zwangsläufig mit sich bringt: beispielsweise sollte die Oberfläche des Materials sehr ebenmäßig gestaltet werden — schwierig mit Beton, aber das Ergebnis ist gelungen. Die „schwebende“ Betonplatte befindet sich an der Südseite der Klosterkirche. Sie umrahmt in sich zwei Bäume und liegt zwischen Mauerfragmenten von aus dem Zweiten Weltkrieg zerbombten Häusern.

dst@dst.tux4web.de info@dadadada.de