Domstiftsfriedhof Naumburg

Vereinigte Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatstifts Zeitz

Stille inmitten der Stadt

Ehemals war er der Bestattungsort der Domfreiheit. Nach dem letzten Krieg wurde er zwar nicht entweiht, aber doch nicht mehr genutzt; seine Tore wurden verschlossen. Der grüne Ort inmitten der Stadt ist überwachsen von Efeu und wird verschattet von Bäumen. Er wirkt auf sympathische Art wie im Dornröschenschlaf.

In den letzten Jahren wurde dieser besondere Ort nahe am Dom wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und für neue Bestattungen geöffnet.

Unser Beitrag

Zunächst wurden die Umfassungsmauern in Bruchstein und Werkstein saniert. Dabei galt es auch, die historischen Tore zu überarbeiten und zu erneuern.

Dann wurden schrittweise Grabmale und Epitaphien an den Mauern gesichert, mit Glas überdacht und saniert. Die Restaurierung von bedeutenden Grabstätten ist ein bleibender Auftrag.

Daten zum Projekt

2009-2010 Sanierung Umfassungsmauern
2014 Sanierung Johannes-Kapelle und Epitaphien
2016 Türgestaltung Johannes-Kapelle mit David Schnell